Blockheizkraftwerke der SWD in Rathaus und Sparkasse sorgen für umweltfreundliche Energie in Dürens Innenstadt

Drückten symbolisch den Startknopf für die neue Heizanlage von Rathaus und Sparkasse: Heinrich Klocke, Geschäftsführer Stadtwerke Düren, Bürgermeister Paul Larue und Dr. Gregor Broschinski, Vorstandsmitglieder der Sparkasse Düren

• Contracting-Kooperationsvertrag für den Betrieb der zwei Blockheizkraftwerke über zehn Jahre
• SWD investieren rund 490.000 Euro


Düren, den 16. Dezember 2015

Zwei neue Blockheizkraftwerke (BHKW) sorgen ab sofort für umweltfreundliche Energie im Dürener Rathaus und im Gebäude der Sparkasse Düren. Die Kooperationspartner dieses innovativen Gemeinschaftsprojektes Stadtwerke Düren (SWD), Sparkasse Düren und Stadt Düren haben die Einweihung jetzt im Rathaus gefeiert. Die SWD haben rund 490.000 Euro in das Projekt investiert. Damit können ab sofort zwei der größten innerstädtischen Gebäude einen großen Teil ihres Energiebedarfs selber erzeugen. Die zukunftsweisende und wichtige Kooperation sichert ein Contractingvertrag, der auf eine Laufzeit von zehn Jahren festgelegt ist. Die SWD stellen im Rahmen dieser Vereinbarung als Dienstleister den Betrieb der BHKWs sicher. Durch die eigene Strom- und Wärmeerzeugung können Stadt und Sparkasse zusammen jährlich rund 90 Tonnen CO2 einsparen und damit die Umwelt sowie die eigenen Energiekosten schonen.

„Dieses Projekt zeigt einmal mehr, wie wir die Energiewende in der Region aktiv vorantreiben“, sagte SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke während der Feierstunde. „Wir freuen uns besonders, dass wir mit den beiden Partnern ein Projekt im Herzen unserer Stadt realisieren konnten.“ Dürens Bürgermeister Paul Larue betonte vor allem die beispielhafte Kooperation der Vertragsparteien: „Ein solches Projekt beweist eindrucksvoll wie starke, regionale Partner voneinander profitieren können. Zum einen schonen wir die Stadtkasse und sichern Arbeitsplätze, zum anderen ist eine verbesserte Energiebilanz natürlich auch gut für die Umwelt.“ Auch für die Sparkasse Düren war bei der Wahl des Energiepartners das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig. „Die Sparkasse Düren steht für Vertrauen, regionale Partnerschaft und nachhaltige Entscheidungen. Das unterstreichen wir mit dieser gemeinschaftlichen Leistung“, sagte Dr. Gregor Broschinski, Vorstandsmitglied  der Sparkasse Düren.

Gemeinschaftsprojekt: Zwei Blockheizkraftwerke, eine Infrastruktur
Die SWD hatten im Voraus eine maßgeschneiderte Versorgungslösung für das Rathaus und die Sparkasse entwickelt, wobei die Energie- und Kosteneffizienz im Fokus stand. „Ein Großteil des Stroms wird durch die Blockheizkraftwerke in den Gebäuden selbst erzeugt und entsteht damit an Ort und Stelle, wo er auch verbraucht wird. Insgesamt deckt diese Strommenge rund 30 Prozent des Bedarfs“, erklärt SWD-Vertriebsleiter Ingo Vosen. Weil das Rathaus und das Gebäude der Sparkasse so nah beieinander stehen, lag zudem der Aufbau einer gemeinsamen Infrastruktur nahe:  Eine gemeinsame Fernwärmeverbindung ist schon länger im Betrieb. Für die BHKWs teilen sich Rathaus und Sparkasse zudem einen so genannten Spitzenkessel – in diesem Fall ein Gas-Brennwertgerät. Damit kann der Wärmebedarf auch bei niedriger Außentemperatur gesichert werden. „Von dieser beispielhaften Kooperation profitieren letztendlich alle Vertragsparteien“, freut sich SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke. So konnte die Sparkasse Düren einen vorhandenen Heizraum umrüsten, der sonst zu klein gewesen wäre. Im Rathaus sorgt das neue Heizsystem nicht nur für effiziente Wärme im Winter, sondern auch für eine umweltschonende Kühlung im Sommer: „Wir kühlen ab sofort mit so genannten Absorptionskältemaschinen. Diese nutzen die Wärme aus dem neuen BHKW und sparen so nochmals Energie und Kosten ein“, erklärt Helmut Harperscheidt, Leiter des Gebäudemanagements der Stadt Düren.

Beide BHKWs wurden bereits in den vergangenen Monaten erfolgreich in Betrieb genommen und laufen seitdem einwandfrei. Insgesamt haben die SWD rund 490.000 Euro in das innovative Projekt investiert.

Über die Stadtwerke Düren
Die Stadtwerke Düren GmbH ist der Energie- und Wasserversorger für die Stadt Düren sowie die Gemeinde Merzenich. Anteilseigner der SWD sind die Stadt Düren und die RWE Deutschland AG. Die Stadtwerke Düren GmbH bietet ihren rund 60.000 Kunden Strom, Gas, Wasser und damit verbundene Dienstleistungen aus einer Hand. Die SWD-Gruppe beschäftigt zusammen mit ihrem Tochterunternehmen, der Leitungspartner GmbH, rund 260 Mitarbeiter, davon rund 18 Auszubildende. In puncto Umwelt sind die SWD regional und überregional stark engagiert. Dazu gehört die Beteiligung an der Green GECCO GmbH & Co. KG und an der Rurenergie GmbH. Beide Gemeinschaftsunternehmen entwickeln und realisieren Projekte rund um regenerative Energien. Das Umweltmanagementsystem der SWD entspricht der international geltenden Umweltnorm DIN EN ISO 14001, zertifiziert durch den TÜV Nord. Das Unternehmen ist zudem TSM zertifiziert. Seit 2008 wurden die SWD bis einschließlich 2015 jährlich vom Energieverbraucherportal als TOP-Lokalversorger ausgezeichnet. 2015 folgte die Auszeichnung als Top-Lokalversorger Wasser.

Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf stadtwerke-düren.de

Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Die Verwendung von Pixeln ermöglicht es, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzinformation

Weitere Informationen
    • Sichern die Stabilität der Website
    • Speichern den Fortschritt Ihrer Bestellung
    • Speichern Ihre Log-In Daten
    • Erforderlich für Abrechnungszwecke gegenüber unseren Dienstleistern
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen
    • Bereitstellung von individuellen und auf Sie zugeschnittenen Angeboten, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können
    • Bereitstellung von individuellen Angeboten und Services durch Verknüpfen der Daten Ihres Browserverlaufes mit Ihren Kundendaten – sofern Sie ein Kunde von uns sind