Schüler gingen bei den SWD Fragen auf den Grund

Erneuerbare Energien hautnah: SWD unterstützen Projekt der VIV-Begabtenförderung

  • mit Theorie und Praxis unterstützen die SWD auch 2014 die VIV-Begabtenförderung
  • acht Schüler der elften und zwölften Jahrgangsstufe des Gymnasiums am Wirteltor gingen mithilfe der SWD Fragen rund um die Wind- und Solarenergie auf den Grund
  • SWD möchten Bewusstsein für Energiewende bei Dürener Jugend stärken


Düren, den 14. April 2014

Wie kann umweltfreundlicher Strom aus Wind- oder Sonnenenergie erzeugt werden? Welche Anforderungen müssen Wind- oder Solarparks erfüllen? Und wie kommt die so gewonnene Energie in die Steckdose? Diesen Fragen sind acht Schüler der elften und zwölften Jahrgangsstufe des Gymnasiums am Wirteltor mit Unterstützung von Experten der Stadtwerke Düren (SWD) und dem AG-Leiter Jürgen Schroeder nachgegangen. Die SWD fördern die VIV-Begabtenförderung bereits seit vielen Jahren. Ganz nach seinem Motto „Für Dich. Für Düren." unterstreicht der Energie- und Wasserversorger so sein Engagement für junge Menschen, den Umweltschutz und die Region.

„Neugierige Jugendliche von heute sind unsere ambitionierten Fachkräfte von morgen. Darum ist es uns wichtig, engagierte junge Menschen zu fördern", erklärt SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke. Im Rahmen des Projektes, das unter dem Thema „Energiewende - Beitrag von Windenergie und Photovoltaik" stand, konnten die acht Gymnasiasten nicht nur ihr theoretisches Wissen vertiefen, sondern auch live erleben, wie umweltfreundliche Energie gewonnen wird. So ermöglichten die SWD eine Exkursion zum Windpark in Echtz und zum Solarpark in Inden. Dort konnten die Schüler die großen Windräder sowie tausende Solarzellen aus der Nähe betrachten und deren Funktionsweise in der Praxis erleben. „Gerade bei jungen Menschen ist das Interesse an Umweltschutz und Erneuerbarer Energie enorm gestiegen", weiß SWD-Energiesparexperte und Leiter des Projekts bei den SWD Jak Strack. „Wie diese hergestellt wird, können wir vor Ort am besten erklären. So macht Unterricht Spaß und unsere jungen Wissenschaftler bekommen einen umfassenden Eindruck", so Strack weiter. Auch die Frage nach der Netzeinspeisung wurde beantwortet: Die Experten des SWD-Tochterunternehmens Leitungspartner standen den jungen Nachwuchstalenten sowohl in einem Umspannwerk als auch in verschiedenen Ortsnetzstationen Rede und Antwort. „Viele Fragen, die ich schon immer zu Elektronik und Physik hatte, werden endlich mal beantwortet - von Leuten, die wirklich kompetent sind und Ahnung davon haben", sagte Teilnehmer Giacomo Klingen. „Ein weiterer Schwerpunkt der AG war es, den Schülern die physikalischen Grundlagen von Photovoltaik und Windenergie aufzuzeigen. Dies konnten die Schüler mit Experimenten zur Wind- und Solarenergie sowie einer Netzsimulation in den Physikräumen unserer Schule selbst ausprobieren", erklärt AG-Leiter Jürgen Schroeder. Der Besuch der SWD-Energiesparzentrale rundete das Projekt ab. Hier konnten die Schüler in realistischer Wohnumgebung austesten, wie sich mit wenigen Tipps und Tricks Energie sparen und der Geldbeutel schonen lässt.

Aktiv fördern und gemeinsam die Umwelt schützen
Die SWD unterstützen die VIV-Begabtenförderung bereits seit Jahren und zeigten mit diesem Projekt einmal mehr, wie spannend Erneuerbare Energien und Umweltschutz sein können. Mit der VIV-Begabtenförderung werden besonders engagierte Schüler der beteiligten Gymnasien aus der Region Düren, Jülich und Euskirchen in schulübergreifenden Arbeitsgemeinschaften zusätzlich zum Schulunterricht gefördert. Zum Abschluss erhalten die Schüler ein Zertifikat, das sie die angehenden Berufseinsteiger bei ihren Bewerbungen unterstützt.

Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite der VIV: www.vivdueren.de/begabtenfoerderung.html

Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf stadtwerke-düren.de

Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Die Verwendung von Pixeln ermöglicht es, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzinformation

Weitere Informationen
    • Sichern die Stabilität der Website
    • Speichern den Fortschritt Ihrer Bestellung
    • Speichern Ihre Log-In Daten
    • Erforderlich für Abrechnungszwecke gegenüber unseren Dienstleistern
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen
    • Bereitstellung von individuellen und auf Sie zugeschnittenen Angeboten, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können
    • Bereitstellung von individuellen Angeboten und Services durch Verknüpfen der Daten Ihres Browserverlaufes mit Ihren Kundendaten – sofern Sie ein Kunde von uns sind