SWD investieren in Windpark Ullersdorf

18 Windenergieanlagen umfasst der Windpark Uellersdorf. Die speziell für solche Regionen entwickelten Windräder produzieren jährlich rund 116.000 Megawattstunden Strom. Damit gehören sie zu den zurzeit effizientesten Windradanlagen ihrer Kategorie. „Der erzeugte Strom reicht, um circa 29.000 Einfamilienhäuser mit Energie zu versorgen. Das spart mehr als 87.000 Tonnen CO2 pro Jahr und trägt damit wesentlich zum Umweltschutz bei.

• 18 leistungsstarke Turbinen liefern umweltfreundlichen Strom für etwa 29.000 Einfamilienhäuser
• SWD planen weitere Aktivitäten im Bereich Erneuerbare Energien


Düren, den 30. Januar 2015

Die Stadtwerke Düren (SWD) treiben die Energiewende weiter voran und beteiligen sich mit 8,6 Prozent am Windpark Ullersdorf (Brandenburg) der STEAG New Energies. In diese weitere direkte Beteiligung der SWD an einem Projekt für regenerative Stromgewinnung hat der Energie- und Wasserversorger rund 1,6 Millionen Euro investiert. Zuvor hatte der Rat der Stadt Düren in seiner letzten Sitzung 2014 dem Engagement der SWD zugestimmt. Im Windpark Ullersdorf sorgen 18 leistungsstarke 2,4 Megawatt Turbinen für voraussichtlich mehr als 116.000 Megawattstunden Strom pro Jahr. Damit können rund 29.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden. Daneben planen die SWD weitere Beteiligungen an Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer zweiten direkten Beteiligung an einem Windpark einen weiteren Beitrag zur Energiewende leisten können. Schließlich sieht unser Auftrag als regionaler Energie- und Wasserversorger auch vor, uns an Projekten zur Erneuerbaren Energiegewinnung zu beteiligen – und das tun wir gern und dabei aber stets gut überdacht und geprüft“, sagte SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke jetzt bei der Vertragsunterzeichnung. „Mit dem Projekt im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spreewald setzen wir auf ein – laut Gutachten – besonders ertragreiches Projekt. So investieren wir nicht nur in die eigene Zukunft und die der Stadt, sondern auch in die Zukunft unserer Umwelt“, so Klocke weiter. „Unabhängig davon liegt unser Hauptfokus weiterhin in der Umsetzung von lokalen Projekten gemeinsam mit der Stadt Düren und dem Kreis Düren, bzw. der  RURENERGIE. Derzeit sind die Möglichkeiten, die regenerative Energieerzeugung vor Ort auszubauen, begrenzt. Wenn sich die Chance ergibt prüfen wir daher auch überregionale Angebot und Kooperationen“.  Neben den SWD hat sich noch die Emscher Lippe Energie GmbH aus Gelsenkirchen an dem Windpark beteiligt.

Rund 116.000 Megawattstunden Ökostrom aus Windkraft
Auf einem ehemaligen Munitionsdepot im Binnenland wurde 2014 von der Essener STEAG GmbH der Windpark Ullersdorf mit 18 Windenergieanlagen vom Typ Nordex N117 errichtet. Die speziell für solche Regionen entwickelten Windräder produzieren jährlich rund 116.000 Megawattstunden Strom. Damit gehören sie zu den zurzeit effizientesten Windradanlagen ihrer Kategorie. „Der erzeugte Strom reicht, um circa 29.000 Einfamilienhäuser mit Energie zu versorgen. Das spart mehr als 87.000 Tonnen CO2 pro Jahr und trägt damit wesentlich zum Umweltschutz bei“, erklärt SWD-Projektleiter Jörg Simon.

SWD engagieren sich in zahlreichen Projekten für die Energiewende
„Mit der Beteiligung am Windpark Ullersdorf unterstützen wir nicht nur die Produktion von Naturstrom aus Windenergie. Die Erträge kommen natürlich auch der Stadt sowie der Region zu Gute. So planen wir, in weitere Projekte zu Erneuerbaren Energien in Düren und der Region zu investieren. Das verstehen wir unter umweltfreundlichem Engagement und Verbundenheit zur Region“, so SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke.


Nach Beteiligungen an überregionalen und lokalen Windpark-Projekten – wie etwa dem Windpark Echtz – über die Gemeinschaftsunternehmen RURENERGIE oder GreenGecco hatten sich die SWD 2014 mit dem Windpark Jüchen zum ersten Mal eigenständig an einem Windprojekt beteiligt.

„Zwar steht Wind als aktuell vielversprechendster Energieträger im Mittelpunkt unserer Investitionen, aber natürlich engagieren wir uns auch in vielen weiteren Bereichen“, erklärt Heinrich Klocke. Dazu gehören zahlreiche Blockheizkraftwerke in der Region genauso wie Photovoltaikanlagen, Biogasanlagen oder der Einsatz einer Turbinenanlage zur Energiegewinnung aus dem Druck einer Wasser-Transportleitung.

 


Über die Stadtwerke Düren
Die Stadtwerke Düren GmbH ist der Energie- und Wasserversorger für die Stadt Düren sowie die Gemeinde Merzenich. Anteilseigner der SWD sind die Stadt Düren und die RWE Deutschland AG. Die Stadtwerke Düren GmbH bietet ihren rund 60.000 Kunden Strom, Gas, Wasser und damit verbundene Dienstleistungen aus einer Hand. Die SWD-Gruppe beschäftigt zusammen mit ihrem Tochterunternehmen, der Leitungspartner GmbH, rund 260 Mitarbeiter, davon rund 18 Auszubildende. In puncto Umwelt sind die SWD regional und überregional stark engagiert. Dazu gehört die Beteiligung an der Green GECCO GmbH & Co. KG und an der RURENERGIE GmbH. Beide Gemeinschaftsunternehmen entwickeln und realisieren Projekte rund um regenerative Energien. Das Umweltmanagementsystem der SWD entspricht der international geltenden Umweltnorm DIN EN ISO 14001, zertifiziert durch den TÜV Nord. Das Unternehmen ist zudem TSM zertifiziert. Seit 2008 wurden die SWD bis einschließlich 2015 jährlich vom Energieverbraucherportal als TOP-Lokalversorger ausgezeichnet.

 

Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf stadtwerke-düren.de

Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Die Verwendung von Pixeln ermöglicht es, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzinformation

Weitere Informationen
    • Sichern die Stabilität der Website
    • Speichern den Fortschritt Ihrer Bestellung
    • Speichern Ihre Log-In Daten
    • Erforderlich für Abrechnungszwecke gegenüber unseren Dienstleistern
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen
    • Bereitstellung von individuellen und auf Sie zugeschnittenen Angeboten, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können
    • Bereitstellung von individuellen Angeboten und Services durch Verknüpfen der Daten Ihres Browserverlaufes mit Ihren Kundendaten – sofern Sie ein Kunde von uns sind