SWD stellen Wassertropfenkunst von Dieter Kurth aus

• Dieter Kurth präsentiert farbenfrohe Tropfenfotografien
• SWD Engagement für regionale Kunst- und Kulturszene

Düren, den 19. Januar 2017

Einmalige Momentaufnahmen des Zusammenspiels von Wasser und Licht – der Dürener Künstler Dieter Kurth zeigt mit seiner Tropfenfotografie die vielen Facetten von Wasser und präsentiert diese auf eine ganz neue Weise. Unter dem Titel „Wasserskulpturen im Farbrausch“ stellt er seine Kunst im Rahmen der achten Wechselausstellung „Kunst im Foyer“ der Stadtwerke Düren (SWD) aus. Vom 19. Januar  bis 24. Mai 2017 haben Kunstinteressierte und SWD-Besucher die Möglichkeit, seine Fotografien im Foyer der SWD-Energiesparzentrale zu betrachten. Der regional verbundene Energie- und Wasserversorger unterstützt Künstler aus der Region und fördert Dürens Kulturszene.

„Dieter Kurth verbindet eindrucksvoll Wasser und Licht und schafft so auf einzigartige Weise faszinierende Wasserskulpturen, die er in flüchtigen Momenten künstlerisch einfängt“, sagt SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke. Bereits seit 2014 geben die SWD mit der Wechselausstellung „Kunst im Foyer“ regionalen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihre Kunst einem breiten Publikum zu präsentieren. Unter dem Titel „Wasserskulpturen im Farbrausch“ stellt Dieter Kurth insgesamt 14 Werke aus. Jedes hält dabei auf beeindruckende Weise eine Momentaufnahme fest. Die Ausstellung im Foyer der SWD-Energiesparzentrale ist getreu dem Motto „Für Dich. Für Düren.“ für alle Kunstinteressierten kostenlos und kann vom 19.01. bis zu 24.05. während der Öffnungszeiten der SWD-Energiesparzentrale montags bis freitags von 08.00 bis 16.30 Uhr besucht werden.

Dieter Kurths „Wasserskulpturen im Farbrausch“
2014 entdeckte Hobbyfotograf Dieter Kurth seine Leidenschaft für die Tropfenfotografie und hielt ein Jahr später bereits seine ersten eigenen Tropfenskulpturen auf Fotos fest. „Meine Philosophie ist es, Kunstwerke im Facettenreichtum des Mediums Wasser in der Verbindung mit Licht, Farbe und der Einmaligkeit des Moments entstehen zu lassen“, so Kurth. „Kunst im Foyer“ ist bereits seine vierte Kunstausstellung: Zuletzt präsentierte er seine Werke auf der Photokina Köln im September 2016.

Kulturelles Engagement – SWD unterstützen Dürens Kunst- und Kulturszene
Das Engagement für die regionale Kunst- und Kulturszene ist vielfältig und gehört zum Selbstverständnis der SWD als regionaler Energie- und Wasserversorger. Mit Projekten wie den SWD.KOMMEdy.ABENDEN, den Jazztagen sowie dem Stadtwerkeabend fördern die Stadtwerke Düren ein abwechslungsreiches Kulturprogramm in Düren. Darüber hinaus engagieren sie sich für das Leopold-Hoesch-Museum, den Kunstverein Kultur & Denkmal und fördern mit der SWD-Kulturstiftung zahlreiche Kulturprojekte und -institutionen in Düren. „Düren hat eine inspirierende Künstlerszene zu bieten. Mit ‚Kunst im Foyer’ geben wir lokalen Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke einem Publikum zu zeigen und so auf sich aufmerksam zu machen“, so Heinrich Klocke.

Für eigene Ausstellung bewerben
Künstlerinnen und Künstler aus der Region sind herzlich eingeladen, sich per Mail an kunst(at)stadtwerke-dueren.de um eine eigene Ausstellung zu bewerben. In der Papierstadt Düren freuen sich die SWD besonders über Kunst auf und aus Papier – das ist aber nicht zwingend Voraussetzung.

 

Über die Stadtwerke Düren
Die Stadtwerke Düren GmbH ist der Energie- und Wasserversorger für die Stadt Düren sowie die Gemeinde Merzenich. Anteilseigner der SWD sind die Stadt Düren und die Innogy SE AG. Die Stadtwerke Düren GmbH bietet ihren rund 60.000 Kunden Strom, Gas, Wasser und damit verbundene Dienstleistungen aus einer Hand. Die SWD-Gruppe beschäftigt zusammen mit ihrem Tochterunternehmen, der Leitungspartner GmbH, rund 260 Mitarbeiter, davon rund 18 Auszubildende. In puncto Umwelt sind die SWD regional und überregional stark engagiert. Dazu gehört die Beteiligung an der Green GECCO GmbH & Co. KG und an der Rurenergie GmbH. Beide Gemeinschaftsunternehmen entwickeln und realisieren Projekte rund um regenerative Energien. Das Umweltmanagementsystem der SWD entspricht der international geltenden Umweltnorm DIN EN ISO 14001, zertifiziert durch den TÜV Nord. Das Unternehmen ist zudem TSM zertifiziert. Seit 2008 wurden die SWD bis einschließlich 2016 jährlich vom Energieverbraucherportal als TOP-Lokalversorger ausgezeichnet und seit 2015 auch als TOP-Lokalversorger Wasser. 2016 sind die SWD außerdem von FOCUS-MONEY als TOP-Stromanbieter ausgezeichnet worden.

 

 

Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf stadtwerke-düren.de

Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Die Verwendung von Pixeln ermöglicht es, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzinformation

Weitere Informationen
    • Sichern die Stabilität der Website
    • Speichern den Fortschritt Ihrer Bestellung
    • Speichern Ihre Log-In Daten
    • Erforderlich für Abrechnungszwecke gegenüber unseren Dienstleistern
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen
    • Bereitstellung von individuellen und auf Sie zugeschnittenen Angeboten, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können
    • Bereitstellung von individuellen Angeboten und Services durch Verknüpfen der Daten Ihres Browserverlaufes mit Ihren Kundendaten – sofern Sie ein Kunde von uns sind