Mieterstrom: Nachhaltige Energie vom eigenen Dach

Lassen Sie die Sonne rein - mit Mieterstrom der SWD.

Immer mehr Eigentümer:innen von Mehrfamilienhäusern legen Wert auf umweltschonende Energie. Mit dem Mieterstrommodell wird grüne Energie direkt auf dem eigenen Dach gewonnen. Der Strom wird lokal erzeugt und steht den Mieter:innen im Haus unmittelbar zur Verfügung. Günstiger und klimaneutraler geht es nicht. Und das Beste: Für Eigentümer:innen fallen keine Investitionskosten an. Sie stellen uns nur ihre Dachflächen zur Verfügung. Um den Rest kümmern wir uns. Von der Planung, Finanzierung und Montage über Wartung und Überwachung der Photovoltaik-Anlage bis hin zu komplexen Messkonzepten und der rechtssicheren Abrechnung mit den Mietparteien. Vom Mieterstrom profitieren deshalb sowohl die Vermieter als auch die Mietparteien in Objekten schon ab 8 Wohneinheiten.

 

In 4 Schritten zum Mieterstrom:

  • Die Eigentümer:innen überlassen den SWD die Dachflächen.
  • Die SWD planen und installieren die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. 
  • Der lokal gewonnene Solarstrom kann in den Haushalten direkt genutzt werden.
  • Zusätzlicher Energiebedarf wird über Ökostrom der SWD aus dem öffentlichen Netz bereit gestellt.

 

 

 

 

Rundum-Sorglos-Paket für umweltbewusste Eigentümer:innen

Die SWD sind der ideale Partner für Mieterstromlösungen. Als Stadtwerke verfügen wir nicht nur über die notwendige Erfahrung und Expertise. Wir bieten unseren Kund:innen auch
Versorgungssicherheit und ein servicestarkes Komfortpaket. Unsere Spezialisten analysieren im ersten Schritt das Dach des Mehrfamilienhauses bzw. der Wohnanlage hinsichtlich der
Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Danach planen, projektieren und installieren wir die Photovoltaik-Anlage. Als Messstellenbetreiber entwickeln wir auch das komplexe Messkonzept und
montieren die intelligenten Stromzähler. So rechnen wir die genutzte Energie in Echtzeit bei jedem einzelnen Haushalt ab. Mit unseren kontinuierlichen Wartungs- und Instandhaltungsservices sorgen wir während der gesamten Laufzeit für einen reibungslosen Betrieb der Anlage.

Vorteile für Vermieter:innen und Bauträger:

 

  • Bessere Energiebilanz Ihres Objektes

  • Echte Wertsteigerung Ihrer Immobilie

  • Einfache Neuvermietung und stärkere Mieterbindung

  • Vereinfachter Zugang zu staatlichen Fördermitteln bei Ihren Neubauprojekten

Vorteile für Mieter:innen:

 

  • Sparvorteile durch günstigen Mieterstrom-Tarif der SWD

  • Wichtiger Beitrag zur Energiewende vor Ort

  • Nutzung von vor Ort erzeugtem Ökostrom

  • Mehr Unabhängigkeit vom Strommarkt

Mieterstrom bei Bestandsimmobilien

Mieterstromlösungen lassen sich nicht nur bei Neubauprojekten umsetzen. Auch in Bestandsimmobilien stecken immense Klimaschutz- und Einsparpotenziale. Unsere Experten schauen sich die Immobilie vor Ort an. Denn Ausrichtung, Neigung und Größe des Dachs entscheiden über die wirtschaftliche Machbarkeit von Mieterstromlösungen. Im Anschluss erstellen wir ein individuelles und tragfähiges Angebot.


Mieterstrom bei Neubauprojekten

Je früher wir in die Planung eines Neubauprojekts eingebunden werden, umso reibungsloser erfolgt die Projektrealisierung. Wir beraten Planer, Architekten, Projektentwickler sowie die gesamte Wohnungswirtschaft hinsichtlich intelligenter und umweltfreundlicher Energieerzeugung vor Ort. Ob Neubau eines Mehrfamilienhauses oder die Entwicklung eines Wohnquartiers, wir konzipieren und realisieren nachhaltige Mieterstromkonzepte.

Wie geht Mieterstrom? Frag doch mal die Stadtwerke!

Sie haben ein Vermietungsobjekt oder Mehrfamilienhaus in Düren oder Umgebung und wollen auf Solarstrom setzen? Dann lassen Sie sich ausführlich von unseren Mieterstrom-Experten beraten. Sie stehen Ihnen gerne zur Seite und erklären Ihnen ganz individuell, wie unser Mieterstrom-Modell bei Ihrer Immobilien realisiert werden kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Immobilie im Wert steigern und dabei gleichzeitig einen beachtlichen Beitrag zum Umweltschutz liefern.

 

Gerne beraten wir Sie zum SWD Mieterstrom-Modell:

Sprechen Sie unsere Experten direkt an: Rufen Sie uns jetzt an oder schreiben Sie einfach eine E-Mail an die nachfolgenden Kontaktdaten.

Häufig gestellte Fragen zum Mieterstrom

Wir schließen einen Gestattungsvertrag mmit dem Vermieter / der Vermieterin ab. Dieser Vertrag erlaubt uns, eine Photovoltaik-Anlage au fdem Dach der Immobilie zu installieren und zu betreiben. Zudem schließen wir einen Mieterstromvertrag mit dem Haushalt, der Mieterstrom beziehen möchte.

Nein. Jedem Haushalt ist es freigestellt, sich dem Mieterstrommodell anzuschließen. Allerdings ist Mieterstrom eine äußerst umweltfreundliche und kostengünstige Energielösung für die Mietparteien. 

 

 

Der aktuelle Vertrag sieht 8,79 Ct/kWh vor. Somit kann ein 3-4 Personenhaushalt mti 3.500 kWh/a und einen PV-Stromanteil von 50% bis zu 155 Euro pro Jahr sparen. Die Ersparnis hängt vom aktuellen Preisniveau ab und kann noch höher ausfallen.

Weil ein Großteil des benötigten Stroms nicht über das öffentliche Stromnetz transportiert werden muss. Es entfallen somit Netzentgelte und Konzessionsabgaben. Zudem ist der Strom, der auf dem Dach in der Photovoltaik-Anlage produziert wird, von der Stromsteuer befreit. 

Derzeit muss man mit einem zeitlichen Vorlauf von cas. 4 bis 6 Monaten rechnen.

Die Immobilie muss mindestens 8 Wohneinheiten haben, damit das Mieterstrommodell genutzt werden kann. 

Sobald der Direktstrom aus der Photovoltaik-Anlage, der ins Hausnetz eingespeist wird, verbraucht ist, wird automatisch Reststrom aus dem öffentlichen Netz zur Verfügung gestellt. Somit besteht zu jedem Zeitpunkt eine hunderprozentige Versorgungssicherheit für alls Haushalte, die sich dem Mieterstrommodell angeschlossen haben. 

 

So funktioniert das Mieterstrom-Modell:

 

 



Für den Reststrom liefern wir zertifizierten Ökostrom:

Die Stadtwerke Düren versorgen Sie mit zertifziertem Ökostrom.