Gaspreise steigen zum 1. Februar 2021

CO2-Preis wird weiterer gesetzlicher Preisbestandteil

•    Stadtwerke Düren passen Gaspreise zum 1. Februar 2021 an 

•    Strompreise bleiben unverändert


Düren, den 15. Dezember 2020

Um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen und den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2030 um mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 zu verringern, hat die Bundesregierung die Einführung eines CO2-Preises als Bestandteil von Brennstoffpreisen beschlossen. Dazu wird in Deutschland zum 01. Januar 2021 das neue nationale Emissionshandelssystem eingeführt. Für Erdgas müssen Energieversorger daher ab diesem Zeitpunkt CO2-Zertifikate erwerben. Dies hat auch Einfluss auf die Gaspreise der Stadtwerke Düren. Die gute Nachricht für die Verbraucher: Gesunkene Beschaffungspreise gleichen die Steigerung der staatlichen Abgaben zum Teil aus.                                            

Für Gaskunden der Stadtwerke Düren (SWD) ändert sich daher ab dem 1. Februar 2021 der Preis für eine Kilowattstunde um 0,40 Cent (brutto). Daraus ergibt sich für einen privaten Durchschnittshaushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 12.000 Kilowattstunden Erdgas, eine Mehrbelastung von 4,05 Euro im Monat bzw. von 48,55 Euro im Jahr (Beispieltarif: SWD-KlassikGas Ihre Grundversorgung). Das entspricht einer Preissteigerung um 5,41 Prozent.   Die Stadtwerke Düren hatten ihre Gaspreise in den letzten drei Jahren unverändert lassen können. Der gesamte Erdgasbedarf der SWD ist bereits seit September 2017 CO2-neutral gestellt.  

 

Die Strompreise der SWD bleiben stabil                            

Gute Nachrichten für alle Stromkunden der SWD. Die Strompreise für den TÜV geprüften Ökostrom der Stadtwerke Düren bleiben im Jahr 2021 unverändert. Seit 2018 verkaufen die ausschließlich TÜV zertifizierten Öko-Strom. 

Kundinnen und Kunden der Stadtwerke Düren werden in den nächsten Tagen schriftlich über die neuen Erdgas-Preise informiert.  Das Kundencenter der SWD ist für Rückfragen zu den Tarifen und für weitere Informationen in der Zeit von 08:00-18:00 Uhr unter 02421 126-233 telefonisch erreichbar.     
 

Über die Stadtwerke Düren
Mit Ökostrom und CO2-neutralem Erdgas setzen die Stadtwerke Düren GmbH (SWD) für ihre rund 60.000 Kunden aus Düren und der Gemeinde Merzenich ausschließlich auf umweltfreundliche Energie. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement bei den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Heute sind die Stadtwerke Düren ein ganzheitlicher Energiedienstleister, bei dem Umdenken ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie ist.  Neben der zuverlässigen und nachhaltigen Versorgung mit Strom, Gas oder Wasser gestalten die SWD so dank zukunftsweisender Themen wie Photovoltaik, Wärme-Contracting oder E-Mobilität die Energiewende für die Menschen vor Ort aktiv mit.


Über die Beteiligungen an der Green GECCO GmbH & Co. KG sowie der Rurenergie 
GmbH unterstützen die Stadtwerke Düren zahlreiche Projekte rund um den Ausbau regenerativer Energien. Das Umweltmanagementsystem der SWD entspricht der international geltenden Umweltnorm DIN EN ISO 14001, zertifiziert durch den TÜV Nord. Das Unternehmen ist zudem TSM zertifiziert. Seit 2008 wurden die SWD bis einschließlich 2020 vom Energieverbraucherportal jährlich als „TOP-Lokalversorger“ ausgezeichnet, 2020 außerdem von FOCUS-MONEY als „TOP Stromversorger Region Düren“. Die hohe Servicequalität der SWD wird seit 2018 jährlich durch die imug-Auszeichnung „TOP-Performer“ untermauert.

Anteilseigner der SWD sind mehrheitlich die Stadt Düren sowie die zur E.ON gehörende Westenergie AG. Die SWD-Gruppe beschäftigt zusammen mit

ihren Tochterunternehmen, der Leitungspartner GmbH und der Energie-Revolte GmbH, rund 280 Mitarbeiter, davon 18 Auszubildende.