SWD legen die Stromgrundversorgungstarife zusammen

SWD legen die Stromgrundversorgungstarife zusammen

●    Vereinheitlichung der Tarife nach Lieferstopp von Discountern im Frühjahr

●    Preisänderung zum 1. Oktober 2022 beim SWD KlassikStrom


Düren, den 10. August 2022

In den letzten Monaten haben die Stadtwerke Düren (SWD) neben dem bisherigen Tarif „SWD KlassikStrom“ die Belieferung von Haushaltskunden in der Grundversorgung in drei weiteren Grundversorgungstarifen (SWD KlassikStrom2, SWD KlassikStrom3 und SWD KlassikStrom4) durchgeführt. Grund für die Tarifvielfalt war die vorausgegangene Liefereinstellung verschiedener Energiediscounter Ende des letzten und zu Beginn des laufenden Jahres. Um eine reibungslose Belieferung mit Strom sicherzustellen, übernahmen die SWD für deren Kunden von jetzt auf gleich die Ersatzversorgung und später für viele Kund:innen die Grundversorgung. Dazu war es notwendig, kurzfristig weitere Strommengen zu tagesaktuellen Preisen einzukaufen und in neuen Tarifen anzubieten. In der Folge führte dies zur Einführung mehrerer Grund- und Ersatzversorgungstarife, die nun wieder zusammengeführt werden. Vor diesem Hintergrund legen die Stadtwerke Düren mit der Novellierung des Energie-wirtschaftsgesetzes zum 01.10.2022 alle Grundversorgungstarife in einen Tarif, den „SWD KlassikStrom“, zusammen. 

SWD KlassikStrom/Grundversorgung
Die Stadtwerke Düren führen ab dem 1. Oktober 2022 ihre Grundversorgungstarife zu einem einheitlichen Tarif zusammen und erfüllen hiermit die gesetzlichen Anforderungen der Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes. Der Arbeitspreis des Tarifs SWD KlassikStrom beträgt ab dem 01.10.2022 einheitlich 35,06 Cent/kWh (brutto).  Der Grundpreis steigt von 97,58 Euro auf 118,67 Euro (brutto) im Jahr. Auch dieser Tarif wird, wie das gesamte Haushaltsstromsortiment der SWD, als zertifizierter Ökostrom angeboten. Die betroffenen Kund:innen der Stadtwerke Düren werden in den nächsten Tagen schriftlich über diese Änderung informiert. Eine Anpassung der Abschläge von Seiten der Kundschaft braucht nicht vorgenommen zu werden. Sie folgt automatisch, sofern erforderlich.

 
Über die Stadtwerke Düren
Mit Ökostrom und CO2-neutralem Erdgas setzen die Stadtwerke Düren GmbH (SWD) für ihre rund 60.000 Kundinnen und Kunden aus Düren und der Gemeinde Merzenich ausschließlich auf umweltfreundliche Energie. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement bei den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Heute sind die Stadtwerke Düren ein ganzheitlicher Energiedienstleister, bei dem Umdenken ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie ist. Neben der zuverlässigen und nachhaltigen Versorgung mit Strom, Gas oder Wasser gestalten die SWD so dank zukunftsweisender Themen wie Photovoltaik, Wärme-Contracting oder E-Mobilität die Energiewende für die Menschen vor Ort aktiv mit. 

Über die Beteiligungen an der Green GECCO GmbH & Co. KG sowie der Rurenergie GmbH unterstützen die Stadtwerke Düren zahlreiche Projekte rund um den Ausbau regenerativer Energien. Das Umweltmanagementsystem der SWD entspricht der international geltenden Umweltnorm DIN EN ISO 14001, zertifiziert durch den TÜV Nord. Das Unternehmen ist zudem TSM zertifiziert. Seit 2008 wurden die SWD bis einschließlich 2020 vom Energieverbraucherportal jährlich als „TOP-Lokalversorger“ ausgezeichnet, 2020 außerdem von FOCUS-MONEY als „TOP Stromversorger Region Düren“. Die hohe Servicequalität der SWD wird seit 2018 jährlich durch die imug-Auszeichnung „TOP-Performer“ untermauert. Anteilseigner der SWD sind mehrheitlich die Stadt Düren sowie die zur E.ON gehörende Westenergie AG. Die SWD-Gruppe beschäftigt zusammen mit ihren Tochter-unternehmen, der Leitungspartner GmbH und der Energie-Revolte GmbH, rund 264 Mitarbeiter, davon 19 Auszubildende.