Wasserqualität

Informationen zur Wasserhärte und unserem Qualitätswasser

Kennen Sie den Härtebereich Ihres Wassers? Wenn nicht, sollten Sie auf jeden Fall weiter lesen. Denn nur wer ihn kennt, kann seine Wasch- und Reinigungsmittel richtig dosieren. In einigen Dürener Stadteilen liefern wir beispielsweise „weiches“ Wasser. Hier ist deutlich weniger Waschmittel nötig, als in Gebieten mit „hartem“ Wasser. Mit der richtigen Dosierung sparen Sie nicht nur Geld, Sie tragen auch aktiv zum Gewässerschutz bei. Fast alle Waschmittel enthalten nämlich nach dem Waschen noch Substanzen, die sich schwer abbauen oder aus dem Abwasser entfernen lassen.

Die Härtebereiche in den einzelnen Dürener Stadtteilen

Ortsteile Calciumcarbonat mmol/l Härtebereich (weich, mittel, hart) Herkunft des Wassers
Arnoldsweiler 1,61 mittel WBK
Berzbuir 0,69 weich WBH (WBK)*
Birgel 0,69 weich WBH (WBK)*
Birkesdorf 1,65 mittel WBK
Derichsweiler 1,60 mittel WLZV Langerwehe (unveränderte Waschmitteldosierung)
Düren-Zentrum 1,74 mittel WBK*
Gürzenich 1,74 mittel WBK
Hoven 1,64 mittel WBK
Krauthausen 1,28 weich WBH*+WBK
Kufferath 0,69 weich WBH (WBK)*
Lendersdorf 1,27 weich WBH*+WBK
Mariaweiler 1,62 mittel WBK
Merken 1,67 mittel WBK
Merzenich 1,66 mittel WBK
Alt-Morschenich 2,26 mittel Lieferant: Verbandswasserwerk Aldenhoven
Neu-Morschenich 1,65 mittel WBK
Niederau 1,51 weich WBH*+WBK
Rölsdorf 1,74 mittel WBK

 

Stand der Untersuchungsergebnisse: September 2019

WBK: Mischwasser aus den Wasserwerken Ellen, Dr. Overhues-Allee und dem Wasserbehälter Hemgenberg
WBH: Wasserbehälter Hemgenberg

*Information zur Wasserversorgung der Ortschaften Birgel, Kufferath, Berzbuir sowie den Hochhäusern Miesheimer Weg und dem Gewerbegebiet Automeile von Dezember 2019 bis Frühjahr 2020

Regelmäßig investieren wir, bzw. unser Tochterunternehmen die Leitungspartner, in die Erhaltung und Erneuerung unserer Strom-, Gas- und Wassernetze. Oberstes Ziel ist es dabei, trotz einer Baumaßnahme, alle Bürger weiterhin mit Energie oder Trinkwasser zu versorgen. Um die Versorgung sicherzustellen ist beim Austausch oder einer Reparatur einer Wasserleitung das Umleiten der Wasserzufuhr zwingend notwendig.

Aufgrund einer notwendigen Sanierungsmaßnahme an einer Hauptversorgungsleitung werden die Ortschaften Kufferath, Berzbuir und Birgel, Hochhäuser Miesheimer Weg sowie die sogenannte „Automeile“ ab der 49. Kalenderwoche mit Trinkwasser aus dem Wasserbehälter Kirmesplatz versorgt. Bisher erfolgte die Zuleitung aus dem Wasserbehälter Hemgenberg. Die beiden Trinkwässer sind von guter Qualität, unterscheiden sich aber im Hinblick auf den Härtebereich. Das Trinkwasser aus dem Wasserbehälter Kirmesplatz liegt im Härtebereich „mittel“ im Gegensatz zum Trinkwasser WB Hemgenberg, das im Härtebereich „weich“ liegt.

Durch die Umstellung bzw. Fließumkehr des Wassers können Trübungen auftreten, die sich leider nicht vermeiden lassen. Die Umstellung auf die Versorgung mit Trinkwasser aus dem Wasserbehälter Kirmesplatz wird voraussichtlich bis zum kommenden Frühjahr 2020 bestehen bleiben. Danach erhalten die o. g. Ortschaften das Trinkwasser wieder aus dem Wasserbehälter am Hemgenberg.

Wir danken für Ihr Verständnis.
 

So unterscheiden sich die Härtebereiche:

  • weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4° deutscher Härte (dH))
  • mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14° dH)
  • hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14° dH)

Unsere aktuellen Trinkwasserbefunde:

Wasserherkunft

Seit März 2013 setzen die SWD auf diese Bezugsquellen:

  • Wasserwerk der WAG an der Wehebachtalsperre (Hauptbezug mit mehr als 60 Prozent)
  • SWD-Wassergewinnungsanlage Dr. Overhues-Allee
  • SWD-Wasserwerk Ellen 
  • Wasserleitungszweckverband Langerwehe versorgt den Stadtteil Derichsweiler
  • Wasserwerk Concordia Kreuzau
  • SWD-Wasserwerk Obermaubach (als Knotenpunkt der Transportleitungen zwischen Wehebachtalsperre und Düren; Reserveanlage für die Notfallversorgung und Sitz des zertifizierten Wasserlaboratoriums der SWD)

Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf stadtwerke-düren.de

Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Die Verwendung von Pixeln ermöglicht es, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzinformation

Weitere Informationen
    • Sichern die Stabilität der Website
    • Speichern den Fortschritt Ihrer Bestellung
    • Speichern Ihre Log-In Daten
    • Erforderlich für Abrechnungszwecke gegenüber unseren Dienstleistern
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen
    • Bereitstellung von individuellen und auf Sie zugeschnittenen Angeboten, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können
    • Bereitstellung von individuellen Angeboten und Services durch Verknüpfen der Daten Ihres Browserverlaufes mit Ihren Kundendaten – sofern Sie ein Kunde von uns sind