Dauerfrost kann Wasserleitungen schädigen

Dauerfrost kann Wasserleitungen schädigen. Wir und der Netzbetreiber Leitungsparnter empfehlen rasche Vorsorge zum Schutz.

Seit einigen Tagen hat die Kälte die Dürener Region wieder im Griff. So schön die Wetterlage für viele auch ist, der Frost kann zu ernsthaften Folgen in und an Gebäuden führen.

Nicht ausreichend geschützte Wasserleitungen und Wasserzähler drohen Schäden zu nehmen und im schlimmsten Fall zu bersten. Unsere Empfehlung an Hauseigentümern und Mietern: Umwickeln Sie unzureichend geschützte oder außenliegende Leitungen, Absperrhähne und Wasseruhren mit Decken, Holzwolle, Styropor oder Zeitungspapier umso Schäden vorzubeugen.